Wurzelbehandlung

Eine Wurzelbehandlung ist immer dann erforderlich, wenn das Zahnmark entzündet ist. Die häufigste Ursache für eine solche Entzündung ist ein Kariesbefall, der bereits bis zum Zahninneren fortgeschritten ist. Andere Gründe können ein Zahntrauma – z.B. ausgelöst durch einen Unfall – sein.

Wurzelkanalbehandlung

Bei einer Wurzelkanalbehandlung wird das entzündete Gewebe im Inneren des Zahns entfernt. Um den Entzündungsherd vollends entfernen zu können sind spezielle hochmoderne Instrumente notwendig. In unserer Praxis kommt die elektronische Längenmessung zum Einsatz, welche dazu dient, die Länge des Wurzelkanals exakt zu bestimmen und auch feinste Kanäle aufzuspüren.

Darüber hinaus nutzen wir maschinelle, rotierende Instrumente die der Beschaffenheit des Zahns genau folgen. Auf diese Weise kann das Kanalsystem ausgiebig und exakt von Bakterien gesäubert und mit einer dichten Wurzelfüllung verschlossen werden.

Wurzelfüllung

Eine dichte Wurzelfüllung ist sehr wichtig, um eine Wiederbesiedlung des Zahninneren von Bakterien zu verhindern.

Im Allgemeinen dient eine Wurzelkanalbehandlung mit abschließender Wurzelfüllung dem Erhalt des Zahns, um diesen nicht ganz entfernen zu müssen. Der Zahn kann nun noch viele Jahre erhalten bleiben.